27 September 2015

Rezept: Birnenkuchen

Der Herbst beginnt nun langsam. Die Sonne steht tiefer und verbreitet warmes und goldenes Licht. Das heißt auch, dass es wieder einiges an Obst zu ernten gibt. Erst letzte Woche habe ich eimerweise Äpfel eingesammelt, die überall im Garten verstreut lagen. Auch eine beachtliche Menge an Birnen hat sich inzwischen angesammelt.
Aus diesem Grund gibt es heute ein Rezept für einen Birnenkuchen für euch.


Zutaten:

Mürbteig:
200g Mehl
75g Butter
1 Ei
75gPuderzucker
1 Msp. Backpulver

Füllung:
500g Quark
150g Puderzucker
1 Päckchen Vanille-Pudding
1 Ei
2 Eigelb
1 Päckchen Vanillezucker
Saft einer halben Zitrone
5 EL Öl
460 ml Milch
Birnen

Topping:
3 Eiweiß
50g Puderzucker


Für den Teig alle angegebenen Zutaten verkneten und den fertigen Teig in einer Kuchenform gleichmäßig verteilen. Mit einer Gabel Löcher in den Teig stechen, damit er beim Backen keine Blasen wirft und anschließend ca. 30 Minuten ruhen lassen.
Für die Füllung Quark, Puderzucker, Vanille-Pudding, Ei, Eigelb, Vanillezucker, Zitronensaft und Öl verrühren und dann die Milch hinzugeben.
Die Birnen in kleine Stücke schneiden, auf dem Teig verteilen und die Füllung darübergießen.
Daraufhin muss das Ganze bei 175° für 65 Minuten in den Ofen.
Für das Topping 3 Eiweiß zusammen mit dem Puderzucker zu Eischnee schlagen, auf dem Kuchen verteilen und nochmals 5 Minuten backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen