28 Oktober 2015

Happy Halloween #3: Kostüm-Ideen

Was darf bei einer Happy-Halloween-Reihe auf gar keinen Fall fehlen? Richtig! Die passenden Kostüme. Für mich persönlich ist dies immer der schwierigste Part, da ich bei solchen Dingen einfach nur extrem unkreativ bin. Zum Glück habe ich Freunde mit einer ausgeprägten Fantasie. Häufig wählen wir deshalb auch Gruppen-Kostüme, da es viel mehr Spaß macht, sich gemeinsam zum Deppen zu machen.
Hier also ein paar Vorschläge meinerseits.

Sugar Skull
So habe ich mich vor 1,5 Jahren selbst zu Fasching verkleidet und es war super cool. Das Schminken dauert eigentlich gar nicht so lange, v.a. wenn man sich gegenseitig hilft. Hinzu kommt, dass wir - wie auf dem ersten Foto - nur eine Gesichtshälfte bemalt haben. Klamottentechnisch kann man eigentlich anziehen was man will, wir haben uns jedoch für einen ausgestellten schwarzen Rock entschieden. Das Oberteil blieb jedem selbst überlassen.
Auf elle.com findet ihr ein Tutorial, welches euch Schritt für Schritt das Make-Up erklärt.

Zombie Bride
Als ich auf Pinterest nach Kostüm-Ideen gesucht habe, bin ich auf viele tolle Vorschläge gestoßen, u.a. auf dieses Tutorial hier. Ich finde diese Zombie-Braut sieht super aus. Ich bin immer ein Fan von Kostümen, hinter denen nicht allzu viel Aufwand steckt und wofür man nicht Unmengen von Geld ausgeben muss. Für das Make-Up muss man sich natürlich ein paar passende Kosmetikartikel in der nächsten Drogerie besorgen, aber was das Outfit betrifft, sind einem wieder einmal keine Grenzen gesetzt. Ich würde hierzu ein weißen Kleid tragen. Natürlich kann man es noch mit roter Farbe authentischer gestalten, wobei das meiner Meinung nach nicht mal unbedingt sein müsste.

Bandits
Ich weiß, dieses Kostüm ist weder furchteinflößend noch gruslig, aber ich fand die Idee einfach zuckersüß. Wenn man auf der Suche nach passenden Ideen Google durchstöbert, stößt man auf viele Verkleidungen, die meiner Meinung nach nicht hunderprozentig zu Halloween passen, sondern eher in die Kategorie Fasching gehören. Das liegt v.a. daran, dass Halloween in den USA schon beinahe als Karneval zelebriert wird. Ich habe deshalb gezielt nach Kostümen gesucht, die etwas besser zur Thematik passen als Minions oder Playboy-Bunnys. Banditen finde ich nicht ganz so abwegig. Außerdem benötigt man für diese Verkleidung nicht allzu viel. Eine schwarze Hose besitzt so gut wie jeder, ebenso schwarze Schuhe. Ein gestreiftes Oberteil kann man sich günstig bei H&M besorgen und eine schwarze Mütze ist auch relativ leicht zu bekommen. Eine schwarze Maske für die Augen gibt es in jedem Kostümgeschäft oder man bastelt einfach selber eine aus schwarzem Karton. Ein passende Tasche könnt ihr entweder kaufen, selber gestalten oder ihr lasst sie einfach weg. Obwohl sie natürlich super zum Süßigkeiten Einsammeln geeignet ist.


Bildquellen:
Sugar Skull: hier, hier
Zombie Bride: hier
Bandits: hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen