04 März 2016

How to drink more water

Ich denke, dieses Problem kennt fast jeder von uns. Man nimmt sich vor, regelmäßig möglichst viel Wasser zu trinken, scheitert jedoch jedes Mal kläglich.
Zwar bin ich mir bewusst, dass viel Trinken gut für die Gesundheit ist, für die Haut, die Verdauung und auch für die Konzentrationsfähigkeit. Trotzdem gestaltet sich dieses Thema für mich schwieriger, als man vielleicht auf den ersten Blick meint. Meistens vergesse ich es über den Tag schlichtweg. Manchmal habe ich dann aber tatsächlich Durst, stehe jedoch dann vor dem Problem, dass ich mein Trinken zuhause vergessen habe o.Ä.
Deshalb möchte ich euch heute hier meine 5 besten Tipps vorstellen, die mir bisher ziemlich gut geholfen, mehr Flüssigkeit zu mir zu nehmen.


1. Flavour it up!
Natürlich ist es das beste für den Körper, Wasser zu trinken. Es reinigt den Körper von innen. Viele trinken aber nur ungern pures Wasser, da es ihnen zu langweilig schmeckt. Ich persönlich trinke zwar am liebsten Wasser, da mir alles andere zu süß ist, verstehe dieses Problem aber durchaus. Für alle, die gerne mehr Geschmack in ihr Wasser zaubern möchten, ist "infused water" definitiv eine Empfehlung. Gebt einfach etwas frisches Obst, wie z.B. Zitronen, Orangen (natürlich unbehandelt) usw. oder z.B. auch Minze in eine Karaffe und übergießt es mit Wasser. So erhält das Wasser den Geschmack der Früchte und schmeckt nicht mehr so langweilig. Oder ihr kocht euch einen Tee. Es gibt mittlerweile eine riesige Auswahl an Teesortem. Es sollte für jeden etwas dabei sein. Wenn ihr ihn nicht gerne warm trinkt, könnt ihr in auch abkühlen lassen und in Form von Eistee zu euch nehmen.

2. Cheat!
Hier ist schummeln durchaus erlaubt. Greift einfach zu sehr wasserhaltigen Lebensmitteln, z.B. Gurken oder Melonen. Besonders im Sommer, gibt es nichts erfrischenderes als frisches Gemüse oder Obst. Ich liebe es, mir im Sommer beispielsweise ein paar Stücke Wassermelone an den See mitzunehmen. Erstens schmeckt Melone einfach super und zweitens ist sie in der Hitze immer eine Erfrischung. 

3. Keep it in reach!
Sorgt dafür, dass ihr immer eine Flasche Wasser in Reichweite habt. Wenn ich beispielsweise lerne, steht bei mir immer eine Wasserflasche auf dem Schreibtisch, denn wenn ich ein Getränk direkt vor meiner Nase stehen habe, werde ich immer wieder daran erinnert. Noch hilfreicher finde ich es, wenn ein Glas daneben steht, da es mir komischerweise leichter fällt, mehr zu trinken, wenn ich aus einem Glas trinke. Insbesondere wenn schon etwas eingeschenkt ist.

4. Use your phone!
Mittlerweile gibt es ja wirklich für jeden Schrott Apps. Warum diese dann also nicht mal für etwas Sinnvolles nutzen? Durchstöbert einfach mal den Playstore. Dort findet ihr bestimmt ein passende App, die euch regelmäßig daran erinnert, genügend Wasser zu trinken. Ihr könntet beispielsweise auch mit ein paar Freundinnen eine Whatsapp-Gruppe gründen, in der ihr euch gegenseitig ans Trinken erinnern. 

5. Put a bottle in every bag!
Deponiert in jeder eurer Taschen eine Flasche Wasser. Es gibt nichts schlimmeres, als durstig zu sein und nichts zu trinken dabei zu haben. Deshalb ist es sinnvoll, sicherheitshalber immer ein Getränk einzupacken. Dies gilt insbesondere für eure Uni-Tasche. Genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, unterstützt die Konzentrationsfähigkeit. Mal ganz abgesehen davon, dass ich häufig zur Wasserflasche greife, wenn mir in den Vorlesungen gerade langweilig ist (nicht das das vorkommen würde ;) )

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen